Tintentonería - komischer Name...

Eine persönliche Geschichte

über die Suche nach einem Knaller. Aber lesen Sie selbst:

 

Nicht nur nachdem wir unseren Namen von "Arnold's Tintentanke" zu Tintentonería wechselten, fragten und fragen uns viele Kunden und Geschäftspartner, wie wir denn nur auf so einen ausgefallenen, aber kreativen Namen kommen konnten? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Wir suchten einen neuen Namen und suchten und überlegten und suchten... Nichts war uns recht. Aber während eines Urlaubs fuhren wir regelrecht an der Idee vorbei!

 

Natürlich musste der neue Name etwas mit Tinten(-patronen) & Toner(-kartuschen) zu tun haben. Und bekannterweise ist der Markt mit vielen Namen und den Begriffen "Tinten" & "Toner" überflutet. Es war nicht einfach, einen richtigen und vor allen Dingen unentdeckten Namen zu finden - ja neu zu kreieren. Zumal er nicht nur zutreffend und bezeichnend, sondern auch witzig und einprägsam sein sollte.

 

Und wie es im Leben so ist, gelingt so etwas nicht, wenn man stets darüber nachdenkt und grübelt. Denn dann besteht die Gefahr, dass sich die Gehirnzellen beim Grübeln erhitzen könnten und Unsinn entsteht... Kurzum wurde die Namenssuche eingestellt. Fortan ließen wir den Gedanken freien Lauf und beschäftigten uns mit der Außenwelt: der Natur, dem Mensch, das Land... (und vielleicht später die Idee...)

 

Mallorca - Urlaub, Sonne, Sand und wo man hinschaut: Meer und noch mehr. Mehr Entspannung! Mehr Besuche der vielen, schönen und versteckten Buchten der Insel und der mallorquinischen Städte und Häfen. Palma de Mallorca, Can Picafort, Porto Cristo, Port d'Alcudia, Felantix und und und... Und dabei geschah es!
Bei der Durchfahrt einer der schönen Städte und Häfen entdeckten wir ein Geschäft, das da hieß: "Tintorería". Und das war der Stein des Anstoßens, da schoss und blitzte uns der Gedanke samt Idee durch den Kopf! Nun fehlte nicht mehr viel Phantasie, das Richtige daraus zudrehen, um die "Tinten" und "Toner" unterzubringen. Und es klang auch noch schön komisch und kreativ und neu und unentdeckt: "Tinten-toner-ía"

 

Jetzt gibt es neben der spanischen Tintorería, der italienischen Pizzería, Baguettería, Zappatería (Schuhgeschäft) und der Berliner "Suppentería" - einzigartig - eine Tintentonería.

 

Im Spanischen weist die Endung -ría

(í = betontes, langes i ) meist auf einen Shop,

ein Geschäft, bzw. auf ein Lokal hin.

Doch was ist eine "Tintorería"?

Mit schwarzen, chemischen Tinten & Toner hat sie weniger zu tun, aber wahrhaft mit Chemie! Gegebenenfalls mit Weißem, aber hoffentlich Sauberem und Reinem!

 

Die "Tintorería" wird hin und wieder in Spanien aufgesucht, wenn u. a. Tinte & Toner aus den schönsten Kleidungsstücken nicht verschwinden wollen:

eine „Chemische Reinigung" (Wäscherei)!

Inhaber: Hans-J. Arnold

Prenzlauer Chaussee 97

16348 Wandlitz
 


Tintefon: 03 33 97 - 2 11 41
Tintefax: 03 33 97 - 6 49 60

Tinternet: www.tintentoneria.de
Ti-Mail: info (äth) tintentoneria. de

 

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

(c) Seit 1995 Tintenfisch-Logo, Texte und Fotos Tintentoneria